Im Laufe der Geschichte ist die strategische Bedeutung der Bucht von Alcúdia dem Eingang verschiedener Zivilisationen gewichen. Auf der anderen Seite entsprechen die Gebäude des religiösen Typs der menschlichen Landschaft der Gemeinde. Das wichtigste Erbe nach der katalanischen Eroberung sind die kirchlichen Denkmäler. Darüber hinaus ist Santa Margalida ein Land mit einem reichen kulturellen Erbe, das viele Feste und Volkstraditionen aufrechterhält.

Dieses historische Erbe ist heute Gegenstand eines Besuches von Touristen und Bewohnern der Insel. Auf diese Weise wird die Gemeinde Santa Margalida zu einem Ort, an dem Tourismus, Kultur und Erbe harmonisch zusammentreffen.

Naturschutzgebiete

Unsere Gemeinde liegt zwischen zwei wichtigen Naturparks: Finca Pública de Son Real und Parc Natural de s’Albufera de Mallorca. Auf der einen Seite ist die Finca Pública de Son Real ein natürlicher und historischer Schatz, dank der Anwesenheit zahlreicher archäologischer Stätten, des Dünensystems und anderer ethnologischer Elemente. Andererseits ist der Parc Natural de s’Albufera de Mallorca das größte Feuchtgebiet der Balearen und hat sich zu einem besonderen Vogelschutzgebiet (ZEPA) und einem Ort von gemeinschaftlicher Bedeutung (LIC) entwickelt. Aufgrund dieser Fakten können verschiedene Routen gefunden werden, um die Natur und Fauna zu genießen.

Kulturerbe

Die Umgebung von Can Picafort und die gesamte Gemeinde Santa Margalida bilden das Gebiet von Mallorca mit der höchsten Dichte an archäologischen Funden. Ein großer Teil dieser Überreste ist sowohl wegen ihres Erhaltungszustandes als auch wegen ihrer Einzigartigkeit von erheblicher Bedeutung.

Can Picafort, ein Meer an Kultur

Die Stadtverwaltung von Santa Margalida hat sich mit verschiedenen kulturellen Projekten der Förderung der Kultur und der lokalen Identität verschrieben. Das erste Highlight ist das Saladina Art Fest, das den Menschen ein neues Image geben soll. Das andere kulturelle Element sind die Skulpturen von Joan Bennàssar, die Can Picafort zum kulturellen Bezugspunkt der Bucht von Alcúdia machen sollen. Schließlich gibt es noch die Galerie für zeitgenössische Kunst Marimón und das Son Real Museum.

Folgen Sie uns!

 Wenn Sie mit den neuesten Nachrichten auf dem Laufenden bleiben möchten, folgen Sie uns in unseren sozialen Netzwerken.